Zufriedene Kunden
  • Leider sind einige graue Haare, zudem gut sichtbar erschienen. Ich wollte die Haare nicht färben, da ich weiß, wie schädlich das für die Haare ist. Ich hätte nicht geglaubt, dass es auch einen anderen Weg gibt, aber dank Never Grey sind die meisten grauen Haare nach 2 Wochen weg.

    Monika Schwartz - Erfurt

  • Es hat mit meinen Haaren ein Wunder getan! Nach einem Monat der Anwendung ergrauen meine Haare nicht mehr, die silbernen Strähnen haben ihre Naturfarbe zurückbekommen. Und meine Haare wurden dicker, kräftiger und üppig. Eine Flasche hält lange, ich kann damit sparsam umgehen.

    Andrea Hochstöger - Leipzig

  • Bis jetzt habe ich mir die Haare färben lassen, aber sie wurden brüchig und trocken. Als ich erblickt habe, dass es so eine Möglichkeit gibt, wollte ich den Augen gar nicht trauen. Ich hatte nichts zu verlieren, so habe ich gedacht, ich versuche es. Bereits in der ersten Woche haben sich die silbernen Locken angefangen, sich zu färben. Ab der zweiten Woche habe ich die Naturhaarfarbe nach und nach zurückbekommen. Es ist viel besser und natürlicher als eine Farbe. Fantastisch gut!

    Zoe Müller - Potsdam

  • Ich habe in der Werbung gesehen, dass es besonders für Frauen ideal ist, aber ich habe gelesen, dass es auch für Männer gut geeignet ist. Ich habe es zum ersten mal an der Schläfe ausprobiert. Ungefähr nach 10 Tagen war die Wirkung bereits unglaublich. Es hat meine Naturhaarfarbe ganz zurückgegeben, ich sehe regelrecht jünger aus!

    Gabriel Kleinmayer - Asperg

  • Ich lasse mir die Haare nicht gern färben, dadurch wirkt mein Aussehen irgendwie unnatürlich. Mit dem Never Grey bekomme ich aber meine Naturhaarfarbe zurück, zudem brauche ich mir um einen Ansatz auch keine Sorgen zu machen. Ich empfehle es jeder Frau, die das Ergrauen in Anfangsphase stört.

    Elisabeth Klein - Bergheim

  • Es hat mich total überzeugt! Damit sind alle silbernen Haare weg! Meine Freundinnen haben gesagt, dass ich mir locker 15 Jahre schummeln kann. Keine Frage, dass ich eine Jahresmenge bestelle.

    Kathrin Müllberger - Gießen